Gaswäscher für Gießereien

Um bei der Kernherstellung eine schnellere Aushärtung zu erzielen, werden dem Formsand im Kernkasten Katalysatoren zugegeben. Dabei kommen überwiegend organische, aber auch anorganische Kernbindemittel zum Einsatz.

VSS-Umwelttechnik liefert komplette Abluftsysteme beginnend mit den Ansaugrohrleitungen von den Kernschießmaschinen über Sandvorabscheider, Ventilator und Abgaswäscher bis hin zur Ausblasleitung.

Für das Cold-Box-Verfahren bieten wir Wäscher zur Absaugung der aminhaltigen Abluft an. Die Waschflüssigkeit wird entweder für Recycling und Rückgewinnung der Amine optimiert oder sofern behördlich eine Zulassung erteilt wird, in einer von uns lieferbaren Neutralisationsanlage mit Soda und/oder Natronlauge zur Abgabe in das Abwassersystem aufbereitet.


Für die Rückgewinnung der Amine empfehlen wir die Firma TRG Cyclamin GmbH.


Gerne übernehmen wir die Wartung unserer Anlagen, aber auch Anlagen anderer Hersteller.

Emissionen der Kernherstellungsverfahren

Kernherstellungs- verfahren Schadgas Grenzwert TA Luft, Stand 24.7.2002 Waschverfahren
Cold-Box Dimethylethyl- amin (DMEA) 5 mg/m3 chemisch
Dimethylisopro-pylamin (DMIA) 5 mg/m3 chemisch
Triethylamin (TEA) 5 mg/m3 chemisch
Hot-Box Formaldehyd 20 mg/m3 chemisch oxidativ
Phenol 20 mg/m3 biologisch
Ammoniak 30 mg/m3  
Croning Formaldehyd 20 mg/m3 chemisch oxidativ
Phenol 20 mg/m3 biologisch
Ammoniak 30 mg/m3  
SO2-Formverfahren Schwefeldioxid 350 mg/m3 chemisch oxidativ
Gießereiwäscher KFVG 2000

Daten

Volumenstrom: 20 000 m3/h
Temperatur: 20-30 °C
Druckverlust: 650 Pa
Schadgase: DMEA
Rohgaskonzentration: 200 mg/m3
Reingaskonzentration: < 5 mg/m3
Waschflüssigkeit: H2SO4

Kontakt

Michael Vosen
Tel.: +49 2241-95177-0
Fax.: +49 2241-95177-29
E-Mail: m.vosen@vss-ut.de