Gaswäscher für die Erzverarbeitung

Bei der Erzverarbeitung wird aufgrund der steigenden Verunreinigung der Erze Arsenwasserstoff (AsH3) für den Aufschluss von Zinkerzen verwendet und prozessbedingt freigesetzt.

Zur Abgasreinigung sind Anlagen erforderlich, deren Zusammenspiel von Chemikalien, Werkstoffen und Maschinen äußerst komplex ist.

VSS-Umwelttechnik verfügt über eine große Erfahrung hinsichtlich der Planung, des Baus und des Betriebes solcher komplexen Anlagen. Unsere mehrstufigen Abgasreinigungsanlagen, die den Arsenwasserstoff mittels einer schwefelsauren Kaliumpermanganatlösung abscheiden, werden schlüsselfertig und inklusive der erforderlichen Chemikalienaufbereitung für die Wasch- und Reinigungsflüssigkeit geliefert.

3-stufige Arsenwasserstoffreinigungsanlage

Daten

Volumenstrom: 15 000 m3/h
Temperatur: 60 - 80 °C
Schadgase: AsH3
Rohgaskonzentration: 400 mg/m3
Reingaskonzentration: < 0,6 mg/m3
Waschflüssigkeit: KMnO4